Besuch in Mobilitätsausstellung

Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Zu einer Sonderausstellung mit diesem Thema reiste ein sozialwissenschaftlicher Kurs der Bischöflichen Realschule nach Dortmund. „Im Gebäude der Deutschen Arbeitsschutz-Ausstellung in Dortmund-Dorstfeld hat man mit viel technischem Aufwand die Facetten der Mobilität dargestellt und hinterfragt“, berichtet Kursleiter Thomas Lins. So geht es in der Ausstellung um Städte der Zukunft, um den Fahrspaß beim Auto, um das Image von Bahnen und Bussen oder um die Möglichkeiten, Fahrradmobilität zu fördern. „Da die Schüler viel selber ausprobieren und erfahren können, ist es keine Ausstellung im klassischen Sinn“, meint Lins, „besonders der Fahrsimulator war ständig umlagert.“ Aber auch bei der virtuellen Verkehrs- und Städteplanung konnten die Neuntklässler ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

2019-01-11T20:23:04+00:00 11. Januar 2019|